DRC Zufallsbilder

37.jpg

Wichtiges

__________________
Ab dem 01.05.2016
beträgt die Nachmelde-
gebühr für unsere
Ausstellungen 15,00 €
__________________
 
 
___________________
Ab 2016 arbeitet der
DRC e.V. mit dem DOK
(Dortmunder Kreis)
zusammen.
_________________
 
Ausstellungen unserer
angeschlossenen Vereine
 
 
 

Die DRC- Facebookseite

 

Hundsport im DRC e.V.

 

In einigen Ortsgruppen und Landesverbänden des DRC e.V. geht es neben dem Zuchtgeschehen auch sportlich zu.

Das Angebot ist groß, unter anderem bieten wir an:

 

Welpengruppen,

Junghundegruppen,

Einzeltraining,

Gruppentraining für erwachsene Hunde,

Training zum Begleithund,

Begleithundeprüfung,

Abnahme und Erteilung von Sachkundenachweisen in NRW und Niedersachsen

Abnahme von Verhaltensprüfungen für Hunde bestimmter Rassen in NRW

Verhaltensüberprüfung von auffälligen/gefährlichen Hunden in Niedersachsen

Agility

Mantrailing

 

und vieles mehr. Eine Liste der Hundeplätze und Ihre Angebote finden Sie demnächst hier.

 

Unsere Begleithundeprüfungen werden von gut ausgebildeten und erfahrenen Richtern auf hohem Standart abgenommen.

 

Aber was ist überhaupt eine Begleithundeprüfung und wozu dient sie?


Die Begleithundprüfung (BH) ist eine Grundprüfung, in der der Gehorsam des Hundes und sein Verhalten in der Öffentlichkeit geprüft wird.


Sie besteht aus zwei Teilen: einem Teil auf dem Übungsplatz (Unterordnung) und einer Prüfung in Verkehr/Öffentlichkeit. So sollen den Hund zum Beispiel Passanten mit Regenschirm oder Kinderwagen, Jogger, Radfahrer oder andere Hunde nicht aus der Ruhe bringen.

Bevor der Hundeführer aber zur Prüfung zugelassen wird, muss dieser den Nachweis erbringen, dass er die erforderliche Sachkunde besitzt, um einen Hund zu führen.
Vor Prüfungsbeginn und während der gesamten Prüfung überzeugt sich der Leistungsrichter von der Unbefangenheit des Hundes. Hunde mit Wesensmängeln werden disqualifiziert.

Während der Prüfung sind Hilfsmittel wie Leckerlies oder Spielzeug nicht erlaubt. Führen mit sogenanntem Halti, Erziehungsgeschirr oder Stachelhalsband ist nicht zugelassen. Der Hund muss ein einfaches, feststehendes Halsband tragen oder an einem Brustgeschirr ohne weitere Schnallungen geführt werden.

Für Hunde mit behördlichen Auflagen (Maulkorb) gelten diese auch im Verkehrsteil der Prüfung, da der Hund sich dort in der Öffentlichkeit bewegt. Bei jedem Hund, der vorgeführt werden soll, muss eindeutig die Identität festgestellt werden, zum Beispiel über das Ablesen des Mikrochips oder der Tätonummer .

Monika Whitworth, Leistungsrichter    

.

Nächste DRC Ausstellung

27.08.2017 Weltsieger Schau 2017

& World-Cup-Sieger 2017

Doppelschau mit dem NIRV e.V.

 

Oberster Kamp 17
(Halle der Fa. Landgard Blumen & Pflanzen)
D-59069 Hamm

Meldeschluss: 21.08.2017

 

Einlass der Hunde: 9.00 Uhr

Beginn des Richtens: 10.00 Uhr

Kind mit Hund bitte vor Ort melden !!

Meldegebühr: 35,00 € für die DRC-Schau
Meldegebühr: 55,00 € für beide Schauen
(NIRV ohne Pokal)

.

DRC Mitglieder Login